preloder

Foundry besucht Hamburger Bahnhof

Museen sind großartige Orte – erst recht für Kommunikationsexperten. Hier kann man sich inspirieren lassen, kreative Kraft tanken, neue Sichtweisen studieren und künstlerische Entfaltung hautnah erleben.

<br>
<br>
Aus Neugier und um neugierig zu bleiben, besuchte das Foundry daher das Museum für Gegenwartskunst im Hamburger Bahnhof zu Berlin. Und wir erlebten einen wirklich wundervollen und beeindruckenden Nachmittag. Seien es die berühmten Fett-Kunstwerke von Joseph Beuys, die Videoinstallation „The Demon’s Brain“ von Agnieszka Polska oder Artefakte von Jeff Koons oder Marina Abramovic – wer in Berlin ist oder nach Berlin kommt, sollte sich die Ausstellungen im Hamburger Bahnhof auf keinen Fall entgehen lassen. Wir jedenfalls erlebten viel Freunde – so sehr übrigens, dass wir uns fest vorgenommen haben, regelmäßige Museumsbesuche durchzuführen. Übrigens, falls Sie es noch nicht getan haben: Folgen Sie uns doch einfach auf Facebook und Instagram und überzeugen Sie sich selbst davon, wie und auf welche Weise die Kunst unser kreatives Schaffen inspiriert.

Read it, share it, like it

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

More news with our Newsletter

This website uses cookies for analysis purposes. By continuing to use this website you are giving consent to cookies being used. For information on cookies and how you can disable them visit our privacy policy.